Lösungsbericht Zulaufmengenmessung Kläranlage

Aus Axel Zangenberg GmbH & Co. KG
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lösungs- Projektbericht Zulaufmengenmessung Kläranlage

Projektdaten

Projekt Zulaufmessung Lärchenfeld
Endkunde Kläranlage Freising
Bestand

---

Bestandsschacht

Vorgabe

Einbau in vorhandenen Schacht

Genaue Messwerte / Akzeptanz der Messwerte

Bessere Kontrolle

- größter Ortsteil, einziger mit Trennsystem

Kurze Montagezeit

Wartungsarm

Messsystem

stationäres Durchflussmesssystem Perma-DiK 300/15 SK

Zulauf DN300 / Messsystem DN150 / Staukastensystem

Lösung /

Besonderheiten

Staukastensystem

E-Technik - Einbau in bauseitigen Schrank

Einbau des Messsystems innerhalb von 2 Stunden abgeschlossen


System wird zur Reinigung alle 2-3 Monate komplett herausgenommen

Einbau
Dezember 2001


Angebots- Prinzipskizze 

KA Freising Prinzipskizze.jpg


Profilabnahme - Bestandsaufnahme vor Ort

'KA Freising Profilabnahme.jpg


Planung / Zeichnung

KA Freising - Zeichnung.jpg

Schacht mit System

Lärchenfeld Schacht mit System.JPG    Lärchenfeld Schacht mit System2.JPG