Inhouse Workshop - mit Durchflussmessungen selber spielen und experimentieren

Aus Axel Zangenberg GmbH & Co. KG
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erkennen von Durchflussmessfehlern.

Damit Sie uns und unser Know-how besser einschätzen können, teilen wir unser Wissen mit Ihnen.

Inhalt

Der Workshop beleuchtet die Eignung verschiedener Durchfluss-Messmethoden in praktischen Versuchen.

Sie erleben selbst die Auswirkungen von Störungen auf die verschiedenen Messverfahren.

Dauer: Halbtagesprogramm 3,5 h bzw. Ganztagesprogramm 7h

Personenzahl: Optimal für 10-20 Personen (Pro Gruppe 5-10)

Wenn es mehr als 20 Personen sind bietet sich das Ganztagesseminar an.

Da haben wir 4 Versuchsdurchgänge. Die am Experimentalmodell Aktiven Personen wechseln sich dabei ab.

Wir bieten einen Inhouse Workshop-Seminar an, das die Eignung verschiedener Durchfluss-Messmethoden in praktischen Versuchen beleuchtet. Sie sollen selbst die Auswirkungen von Störungen auf die verschiedenen Messverfahren erarbeiten. An einem mobilen Experimental-Prüfstand können Sie Durchflussmessgeräte "quälen".

  • Sie hören nicht nur zu, sondern experimentieren selbst.
  • Sie erfahren welche Auswirkungen Ablagerungen, zu kurze Beruhigungsstrecken, Luft, Störungen des Strömungsprofils usw. auf Durchflussmessungen haben.
  • Sie werden Durchflussmessfehler selber erkennen.
  • Sie erfahren welche Durchflussmessverfahren geeignet sind ?
  • Sie erfahren welche Hersteller wozu am besten geeignet sind.
Modell mit Teilnehmer (3) (Small).JPG
Experimentalmodell Im Modell sind eingebaut

5 Messmethoden

  • 2 Venturi
  • 2 Wehre
  • Magnetisch Indutiver Durchflussmesser (MID)
  • Kanalmaus Ultraschall Kreuzkorrelation
  • Freispiegel

Schulung geeignet für:

  • Klärmeister
  • Planer
  • Ingenieure / Planer
  • Betriebsingenieure
  • Wartungspersonal
  • DWA Kläranlagennachbarschaften
  • DWA Kanalnachbarschaften
  • Abwasserverbände
  • Abwasser Genossenschaften
  • Abwasserzweckverbände
  • Ingenieurbüros
  • die Ingenieur Fortbildung
  • Betreiber grosser Kanalnetze z.B. Industrieparks

Versuchsaufgaben: Auswahl

  • Auswirkung von Ablagerungen auf Freispiegel Messung
  • Auswirkung von Einbauten auf Messung mit Kanalmaus
  • Auswirkung von Ablagerungen auf Messung mit Kanalmaus
  • Auswirkung von Verwirbelungen auf Messung mit MID
  • Auswirkung von Einbauten im Kanal auf Messung mit Venturi
  • Auswirkung von Ablagerungen im Kanal auf Messung mit Venturi
  • Auswirkung von Verwirbelungen auf Messung mit Kanalmaus
  • Auswirkung von Rückstau auf Messung mit Venturi
  • Auswirkung von Ablagerungen auf Messung mit MID
  • Auswirkung von Einbauten auf Messung mit MID
  • Auswirkung von Luft auf Messung mit MID
  • Auswirkung von Verwirbelungen auf Messung mit Venturi
  • Auswirkung von Rückstau auf Messung mit Kanalmaus
  • Auswirkung von Rückstau auf Messung mit MID
  • Auswirkung der Überlaufschwelle am Rechteckwehr
Modell Blick ins Gerinne (3) (Small).JPG Modell Blick ins Gerinne (1) (Small).JPG Modell Blick ins Gerinne (2) (Small).JPG
Eingebauter Venturi-Kanal Kanalmaus im Gerinne Freispiegelmessung

Ablauf des Workshops

Die Versuche dauern je 30 min

An einer Referenzmessung können sofort die Auswirkungen und die

durch die Störung hervorgerufenen Messfehler abgelesen werden.

Halbtages-Programm Trainingsseminar für 2 Gruppen

Durchfluss Workshop Halbtageszeitplan.jpg

Ganztages-Programm Trainingsseminar für 2 Gruppen

Durchfluss Workshop Ganztageszeitplan.jpg

Ausführliche Informationen

Hier finden Sie weitere Informationen
  • Welche Räumlichkeiten werden benötigt ?
  • Was brauchen wir ?
  • usw

Durchflußmess-Workshop mit mobilem Experimental-Prüfstand - bei Ihnen