Peliqan Durchflussmessung mit konischer Stauwand für niedrige Schächte

Aus Axel Zangenberg GmbH & Co. KG
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die konische Stauwand findet dann Anwendung wenn der Schacht sehr niedrig ausfällt bzw. wenn eine niedrige Deckenhöhe vorhanden ist. Da die Peliqan Systeme mit Stauwand normal von oben bedient werden können - d.h. eingesetzt und herausgezogen werden, benötigt man Freiraum über der Stauwand um das System einzusetzen.



Beispiel: genug Platz über dem System

(Idealerweise ist die Schachtdeckellage anders - siehe hier )


Q-Bik Wann konische Stauwand genug Freiraum.jpg
Q-Bik Wann konische Stauwand genug Freiraum oben.jpg
Hier ist die Schachtdeckellage nicht ideal, aber es ist genug Platz um das System mit Standardschienen herausheben und einsetzen zu können. Stauwand kann ganz nach oben gezogen werden und ist dann frei.

Schacht zu niedrig für normale Schienen


Q-Bik Wann konische Stauwand kein Freiraum.jpg
Q-Bik Wann konische Stauwand kein Freiraum oben.jpg
3800Muehlacker Lomersheim CAD mit SchachtSW.jpg
Sehr niedriger Schacht. Über der Stauwand ist kein Freiraum zum anheben. Die Stauwand würde beim anheben anstossen. Wenn man sie überhaupt montieren könnte. Beispiel: Kläranlage Lomersheim weitere Bilder siehe hier

Konische Stauwand spart Freiraum


Q-Bik Wann konische Stauwand kein Freiraum.jpg
Q-Bik Wann konische Stauwand kein Freiraum konisch raus.jpg
Q-Bik Wann konische Stauwand kein Freiraum raus.jpg
Sehr niedriger Schacht. Wenig Platz über dem System Über der Stauwand ist etwas Platz zum leicht anheben. Bei einem System mit DN200 reichen z.B. >200mm Freiraum aus. Durch den konischen Aufbau der Stauwand kann das System nach vorne herausgezogen werden.

Konische Stauwand einsetzen

Am Beispiel eines chemiegeschützen Systems
Einfädelung System in Schiene 1.jpg
EinfädelnSystem in Schiene 2.jpg
Einfädeln System in Schiene 3.jpg
Die Stauwand wird von hinten oder von vorne in das Schienensystem eingeschoben Normal muss die Stauwand bei einer Höhe von 800mm >800mm angehoben werden
Entnahme System mit konischer Stauwand.jpg
System mit konischer Stauwand im Kanal.jpg
Entnahme System mit konischer Stauwand Vorderansicht.jpg
Beispiel: Bei einem System mit DN200 reichen >200mm Freiraum aus.